Inhalt | Impressum | Datenschutz | Rückseite
❮ -rückwärts | + ❯vorwärts

textkonstrukte | marc fritzlerTitelseite

büro für textarchitektur, münchen_ gestartet 2001_ texte für nachhaltige zukünfte

Büro.Arbeiten / 01 Positionen Sprache / 02 Positionen Typographie

konzentriert

[adj., 17. jh., „in einem punkt vereinigen“ ] — nachhaltigkeit, informationsarchitekturen und europapolitik sind die drei arbeitsfelder, auf die sich textkonstrukte konzentriert.

Text_ Bürokopf
Form_

der überblick
  • textkonstrukte | marc fritzler — büro für textarchitektur
  • Arbeitsfelder_ Nachhaltigkeit, Informationsarchitekturen, Europapolitik.
  • Arbeiten_ Konzepte und Texte für Nachhaltigkeits-, CR-, Umweltberichte; Entwicklung von Text-/Informationsarchitekturen (Newsletter, WWW etc.); journalistische Berichte zur Europapolitik (Institutionen, Kultur etc.); für alle gilt: nur urheberrechtliche Arbeiten, keine gewerblichen.
  • Arbeitsmotto_ „Texte nach Plan gebaut stürzen nicht ein.“
  • Textarbeiter_ 1 (Marc Fritzler).
  • Erfahrung_ Seit über 25 Jahren, seit 2001 mit der Marke textkonstrukte.
  • textkonstrukte | dienstleistungskatalog 2015 [PDF, 590 KB]
die details
  • Arbeitsfeld Nachhaltigkeit
  • Themen_ Nachhaltigkeit, CSR, Umwelt, Energie / Klima.
  • Erfahrung_ seit über 25 Jahren im Thema.
  • Arbeiten_ Konzepte und Texte (Web und Print) für Nachhaltigkeits- und CSR-Berichte, Umweltberichte und Umwelterklärungen (EMAS), Energie- und Klimaberichte, Integrierte Berichte, Informationsdienste, Themenpublikationen et cetera.
  • Referenzen_ u. a. rund 30 Nachhaltigkeits-, CSR-, Umweltberichte.
  • Kunden_ Agenturen, Unternehmen, Institutionen.
  • Büro.Arbeiten | kurzprofile 1: nachhaltigkeit [PDF, 38 KB]
  • Arbeitsfeld Informationsarchitekturen
  • Themen_ Text-, Informationsarchitekturen, Texttechnologien.
  • Erfahrung_ seit über 10 Jahren.
  • Arbeiten_ Konzepte, Analysen, Gutachten unter anderem für Websites (insbesondere Strukturen), Newsletter, Informationsdienste, Text-Screen-Designs (iPad, DVD etc.), Nachhaltigkeits-, CSR-, Umweltberichte, Metadaten, Strukturinformationen (Datenbanken) et cetera.
  • Referenzen_ u. a. Konzepte für Berichte, Web-Rubriken, Newsletter.
  • Kunden_ Agenturen, Redaktionen, Unternehmen, Institutionen.
  • Büro.Arbeiten | kurzprofile 2: informationsarchitekturen [PDF, 38 KB]
  • Arbeitsfeld Europapolitik
  • Themen_ Europäische Integration / Institutionen / Identität.
  • Erfahrung_ seit über 20 Jahren im Thema.
  • Arbeiten_ Journalistische Texte (Web und Print) zu den Themen Europäische Integration (insbesondere Geschichte), Europäische Institutionen (EU, CoE etc.), Europäische Kultur(politik), Europäische Geschichtskulturen, Europäische Identität et cetera.
  • Referenzen_ siehe unter anderem Bibliographie im büro.buch.
  • Kunden_ Redaktionen, Verlage, Institutionen.
  • Büro.Arbeiten | kurzprofile 3: europapolitik [PDF, 38 KB]
die arbeitsweise
  • Erfahrung
  • Marc Fritzler bestellt seine Felder seit über 25 Jahren, seit Oktober 2001 unter der registrierten Marke textkonstrukte.
  • Bearbeitung
  • Alle von Marc Fritzler angenommenen Aufträge bearbeitet er selbst, es erfolgt keine Weitergabe von (Unter-)Aufträgen an Dritte.
  • Netz(werk)
  • Sofern gewünscht, vermitteln wir Kontakte zu uns langjährig bekannten Lektorinnen, Grafikern, Fotografen und Übersetzern (alle in München).
  • Staaten
  • Arbeitsmittelpunkt ist Deutschland, hier München / Obb. Abhängig vom Honorar arbeiten wir auch für Auftraggeber in Belgien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz.
  • Sprache
  • Keine Worthülserei, kein Denglisch, kein dogmatischer Deutschpurismus: Marc Fritzler formuliert prägnant, verständlich.
  • Organisation und Kontaktdaten
  • Das Büro ist werktäglich in der Regel von 09:00 bis 19:00 telefonisch und schriftlich erreichbar; die Koordinaten stehen auf der Seite Büro.Kontakt.
  • Korrespondenzen
  • Marc Fritzler reagiert auf E-Mails in der Regel binnen weniger Stunden, maximal eines Werktages. Im Falle eines Ausfalls des Mailservers verfügt er über einen Account bei einem weiteren Provider.
  • Datenmanagement
  • textkonstrukte | marc fritzler arbeitet mit Linux/Ubuntu und Windows. Das Büro setzt auf Sicherheit, Stabilität und Hochverfügbarkeit im Datenmanagement; es orientiert sich an Standards, wie sie etwa das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelt.
  • Kodizes
  • Die diversen Kodizes, denen textkonstrukte verpflichtet ist, sind im Kapitel Büro.Ethik genannt und dokumentiert.
  • Preise und Zahlungsweise
  • Honorare vereinbart Marc Fritzler individuell, nicht nach einer Liste. Er arbeitet weder zu Dumping- noch zu Wucher-, sondern zu fairen Preisen (in denen sich der Kostenvorteil der schlanken Struktur seines Büros spiegelt). Bezieht sich das Büro auf Standard-Manuskriptseiten, sind Normseiten mit 1.800 Zeichen brutto gemeint (30 Zeilen x 60 Zeichen). Marc Fritzler berechnet zum verringerten Umsatzsteuersatz von 7 Prozent, Rechnungen stellt er binnen 14 Tagen nach Ablieferung, Zahlungsziel sind 14 Tage nach dieser Rechnungstellung.
  • Informationspflichten
  • Gemäß der im Mai 2010 in Kraft getretenen deutschen „Verordnung über Informationspflichten für Dienstleistungserbringer“ (DL-InfoV) haben freiberufliche Dienstleister ihren Vertragspartnern vor Vertragsschluss bestimmte Informationen zu geben. Die Transparenz-Informationen auf dieser Seite sowie im Kapitel Büro.Ethik gehen freiwillig weit über das hinaus, was gesetzlich vorgeschrieben ist. Sogenannte Multidisziplinäre Tätigkeiten, wie sie die DL-InfoV anspricht, übt Marc Fritzler nicht aus. Das Büro unterhält unter anderem eine Betriebs-Haftpflichtversicherung und eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung.
ein guter text beeindruckt
durch inhalt und sprache,
struktur und optik.

—Marc Fritzler

das textverständnis

Besser etwas weniger, dafür besser: Die Qualität unserer Arbeiten zählt für uns mehr als deren Quantität. Im Namen des Büros drückt sich unser Textverständnis aus. Doch was ist ein Textkonstrukt? Werfen wir den Blick auf die Architektur!

Gebaut ist ein jeder Text, lesenswert nicht — das kann am Inhalt und / oder an der Sprache liegen. Oft ist die Struktur, die Dramaturgie mangelhaft, die Folge: die Statik wankt, die Texte stürzen beim Lesen ein — weil die Autoren ein schwaches Fundament gelegt, wackelige Wände, morsche Decken in ihre Werke gezogen haben. Oder anders: Weil sie ihren Text wenig geplant haben. Das Büro textkonstrukte hat deshalb ein Motto, das Selbstverständnis wie Auftrag ist: „Texte nach Plan gebaut stürzen nicht ein.“

Ein Textkonstrukt in unserem Verständnis vermag mehr. Bleiben wir bei der Architektur: Ein Artikel kann inhaltlich interessant, stabil gebaut, musikalisch geschrieben, dennoch nicht schön anzusehen sein — wenn der Anstrich mausgrau ist. Besonders in elektronischen Medien ist hochwertige Typographie nur selten zu entdecken. Für uns entscheidet der visuelle Schein mit über das inhaltliche Sein: Ob ein Text Leser anzieht oder abstößt, hält oder rauswirft. Deshalb: Ein guter Text beeindruckt durch Inhalt und Sprache, Struktur und Optik. Aus diesem Grund nennt sich textkonstrukte auch büro für textarchitektur.

Wie sieht es mit der Lexik aus? Die Definition des Büros: Textkonstrukt das; -[e]s; [21. Jh.]; nach Plan konstruierter Text [lat. construere: bauen]; Ausdruck des Textkonstruktivismus, der sich am Konstruktivismus in der Kunst und Philosophie des 20. Jahrhunderts orientiert; Abstractum: Textkonstruktion; Nomen Agentis: Textkonstrukteur[in], auch Textarchitekt[in].

die textpositionen

Wie arbeitet textkonstrukte, welche Grundsätze legt das Büro an seine Texte? In unregelmäßiger Folge veröffentlicht das Büro seine Positionen zu den Facetten der Arbeit an und mit Texten.

Informationen_ Sie wollen über das Büro auf dem laufenden sein? Dann folgen sie textkonstrukte @ twitter

Seiten.Kontexte
Meta.Daten
  • Titel_ Büroarbeiten — konzentriert
  • Autor_ Bürokopf [mf]
  • Version_ 2014-11-02
  • U. R. I. _ textkonstrukte.de/buerobuch/seite_03_00.html
Seiten.Funktionen